The Count Poster

 Mausklick   weiter   zurück


MAUSKLICK 5/9


The Count – Verwechslungskomödie. Eine

handgestrickte Intrige. Besetzung: Chaplin, Gehilfe

des Schneidermeisters. Eric Campbell,

der Schneidermeister Buttinsky. Edna Purviance,

Miss Moneybags.



               Fritz Hirzel, Chaplins Schatten.

               Bericht einer Spurensicherung. Zürich 1982


Umso eher war Chaplin mit The Count, der im folgenden Monat

entstand und im September herauskam, wieder den

eigenen Motiven auf der Spur, zumindest einem bei ihm immer

wiederkehrenden, dem des kleinen Mannes, der mit einer

Hochstapelei sich in die gehobenen Schichten hinaufzuschwindeln

versucht.

      Der Film, eine Verwechslungskomödie  mit handgestrickter

Intrige, bot Slapstickkomik erster Qualität. Charlie,

der Schneidergeselle, nimmt bei einer jungen Dame Mass.

Auch den Mund misst er ihr aus, und bei der Taille

legt er das Messband schwungvoll um die hinter ihr stehende

Modellbüste gleich ebenfalls herum.

      Das Bügeleisen lässt er im Hinterzimmer auf den

Hosenbeinen stehen, sodass ein Riesenloch sich hindurch brennt.

Vom Schneidermeister, einem von Eric Campbell

verkörperten Rübezahl, wird Charlie auf der Stelle gefeuert.

      Kaum ist er den Gehilfen los, gerät der Couturier

selbst aus der Fassung. In den Taschen eines Kunden hat er

eine Notiz gefunden, aus der hervorgeht, dass Graf

Broko an der Party von Miss Moneybags nicht teilnehmen kann.

      Schon ist der Mann entschlossen, sich selbst als Grafen

auszugeben, und bricht zur Party auf.



The Count Clippings


Chaplins Schatten   Mausklick   weiter   zurück

 

www.fritzhirzel.com


Chaplins Schatten

Bericht einer Spurensicherung









The Count Scene, CS

The Count Clippings