Charlie Chaplin in Heaven Cartoon

Moviestar   weiter   zurück


DEN GROSSEN MOVIESTAR SEHEN 3/4


Cartoon & Comic – Ab August 1915 erscheint

im Chicago Herald ein Charlie Chaplin Comic Strip.

„Charlie Chaplin erscheint heute. Jeden Dienstag.

Das Spass-Wunder. Charlie Chaplin, der Schrei der

Welt (der berühmte Essanay Komiker).“



PAT SULLIVAN


Charlie At The Beach

1914, als Chaplin in den Keystone Comedies

angefangen hat, erscheint der erste Charlie Chaplin

Cartoon, Charlie At The Beach. Er stammt

von Pat Sullivan, der später Felix The Cat geschaffen hat. Mehr.


KEELEY-HANDY SYNDICATE


Charley Chaplin‘s Comic Capers

Das in New Orleans erscheinende Wochenblatt

Herald veröffentlicht den im Keeley-Handy Syndicate vertriebenen Comic Strip ab September 1915

in vierzehn Folgen, ab Mai 1916 in sechs. Mehr.


WALLACE A. CARLSON


Dreamy Dud sees Charlie Chaplin

Dud und sein Hund Wag schaffen es in die

Kinovorstellung, wo Chaplin Chaplin es mit einem Esel

zu tun hat. Den Cartoon von Wallace A. Carlson

bringt Essanay 1915 heraus.  Mehr.


VANITY FAIR


Great Moments at the Movies

Es ist nicht gut für den Menschen allein zu sein –

im Kino. Eine Frau. Ein Mann. Geschenkt.

Aber verbindet man sie! Wie rasch erreichen sie ein

feuriges und leidenschaftliches Glück! Mehr.


M. A. DONAHUE & CO.


Charlie Chaplin‘s Funny Stunts

Segar und Carothers sind die Illustratoren. Den Comic Strip gibt James Keeley heraus. Das Comic Book

veröffentlicht M. A. Donahue & Co. 1917 – Copyright

„by arrangement with the Essanay Company“. Mehr.



Chaplins Schatten   Moviestar   weiter   zurück

 

www.fritzhirzel.com


Chaplins Schatten

Bericht einer Spurensicherung









Charlie Chaplin The Funny Wonder, Chicago Herald, Aug. 7, 1915